Übernachtungskosten

Home
zurück
Bestellformular
Bordpersonal
Entscheidungshilfen
Kindergeld Elterngeld
Frage und Antwort
Gespräch Arbeitgeber
Krankenversicherung
Nettolohn
Schweiz Bewilligung
Steuern
Suva
weitere Beratungen
Wir über uns
Inhaltsverzeichnis

 

 

zur schnellen Kontaktaufnahme:

 

Zentrale Lörrach bei Basel

LÖ   Tel  +49  (0)  7621  5083   

 

Zweigstelle Schweiz (TG)

CH   Tel +41 (0) 71  6887803

KN Tel +49 (0) 7531 697855

 

 

Telefonzeiten

MO  09 bis 20 Uhr

DI    09 bis 19 Uhr

MI   09 bis 19 Uhr

DO   09 bis 19 Uhr

FR   09 bis 12 Uhr 

SA SO geschlossen

 

TERMINE NUR NACH VEREINBARUNG

 

 

 

 

Besuchen Sie unseren Sponsor:

http://www.best-wash.de

SB Waschsalon in Lörrach

 

 

 

 

Besuchen Sie unsere weiteren Homepages, für noch mehr Information:

http://www.grenzgaenger.de

http://www.wochenaufenthalt.ch

http://www.aufenthalter.ch

http://www.krankenversichert.ch

http://www.schweizjob.ch

http://www.lohnabzuege.ch

http://www.niedergelassener.ch

http://www.60tageregelung.de

http://www.pensions-kassen.ch 

http://www.verein.biz

http://www.grenzgaengerrente.de

http://www.3tesaeule.ch

http://www.schweizlohn.de

http://www.rueckzueger.de

http://www.wegzueger.ch

 

 

 

 

 

 

 

Übernachtungskosten und regelmäßige Arbeitsstätte bei LKW- Fahrern

 

Ein im Ausland tätiger Fernfahrer, der in der Schlafkabine seines LKW übernachtet, kann nicht die Übernachtungspauschalen der Finanzverwaltung für Auslandsdienstreisen als Werbungskosten geltend machen (BFH, Urteil vom 28.03.2012 – VI R 48/11).

 

Nach Ansicht des Bundesfinanzhofes überschreiten diese Pauschal die tatsächlich angefallenen Aufwendungen beträchtlich, sodass ihre Anwendung zu einer offensichtlich unzutreffenden Besteuerung führen würde. Abziehbar als Übernachtungskosten seien jedoch die tatsächlich angefallenen Aufwendungen. Liegen Einzelnachweise nicht vor, so sei ihre Höhe zu schätzen. Im Streitfall hatte der Kläger arbeitstäglich Übernachtungskosten in Höhe von 5 EUR angesetzt. Dieser Betrag war nach Auffassung des BFH nicht zu beanstanden.

 

Der BFH hat in demselben Fall ferner entschieden, dass ein Fernfahrer die Kosten für die Fahrten von der Wohnung zum LKW (LKW- Wechselplatz) in der tatsächlich angefallenen Höhe als Werbungskosten abziehen darf. Das Finanzamt hatte nur die Entfernungspauschale anerkannt, weil es davon ausging, es handle sich um Fahrten zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte i.S.d. §9 Abs. 1 Satz 3 Nr.4 Einkommensteuergesetz (EStG). Der BFH hat dies anders beurteilt. Der LKW- Wechselplatz sei keine regelmäßige Arbeitsstätte, weil das dafür erforderliche Merkmal einer ortfesten Einrichtung nicht gegeben ist.

Quelle: Pressemitteilung des Bundesfinanzhofes vom 30.05.2012

Lörrach, 15.01.2013

Grenzgänger INFO e.V., Lörracher Strasse 50c, 79541 Lörrach- Brombach

 

 

zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

eingetragener Verein Grenzgänger I•N•F•O e.V., gegründet 1991, Vereinsregister des Amtsgerichts Lörrach, VR Nr. 1221 

eingetragener Verein Aufenthalter  I•N•F•O e.V., gegründet 2000, Vereinsregister des Amtsgerichts Lörrach, VR Nr. 1562